Gladiator Ausrüstung

Heute Morgen habe ich mal wieder die Nachrichten verfolgt. Im Radio, beim Frühstück. Hm, ist es nur mir aufgefallen oder haben es auch andere mitbekommen? Wir sind inzwischen zum Kämpfen verdammt:

Wir kämpfen gegen Hunger, kämpfen gegen Altersarmut, gegen Rassismus, gegen Corona, gegen Frauenfeindlichkeit, gegen den Klimawandel, gegen Konsumterror, gegen Luftverschmutzung, gegen das Bienensterben, gegen Kohlekraftwerke, gegen Endlagerstätten, gegen Insektizide, gegen Abgase, … gegen … gegen. Wenn man weiter nachdenkt, fällt einem sicher noch mehr ein. Die GEZ zum Beispiel. *Ironie*

Mir hat mein Kaffee nicht mehr geschmeckt und es stellte sich mir die Frage: Haben wir eigentlich noch die Zeit, friedlich zu leben bei all den Kämpfen, die wir auszutragen haben? Sind wir tatsächlich nur noch in Kämpfe verstrickt? Warum muss ich für oder gegen etwas kämpfen? Wer hat mir den Fehdehandschuh hingeworfen und mich so zum Kampf herausgefordert? Was bitte ist das für eine Welt geworden?

Ich habe mein Frühstück beendet und kämpfte mit der Geschirrspülmaschine, in die nicht alles hineinpasste, was ich drin haben wollte. Dann begann ich den Kampf im Bad gegen Staub, Seifenreste und – ach ja, die Viren und Bakterien hab‘ ich ja ganz vergessen! Schließlich verlegte ich mein Schlachtfeld ans Bügelbrett. Nach einem Kampf mit meiner Kaffeemaschine, welche die Tasse wieder mal nicht vollmachen wollte (dieses Biest!) sitze ich nun hier und fahre langsam herunter. Bis zum nächsten Einsatz.

Ich, der ewige Krieger.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar abschicken