Traumstadt

Die Welt der Träume ist eine für mich total verwirrende Welt. Ich kenne mich mit Traumdeutung nicht aus. Für mich ist es einfach nur faszinierend, welche kuriosen Dinge man im Traum durchlebt. Besonders intensiv träume ich, seit ich unter einer Gewichtsdecke schlafe. Absolut verrückt! Da tauchen Dinge auf, die man eventuell tagsüber erlebt oder aufgeschnappt hat.

Was mir immer öfter passiert: Eine Ortschaft, die ich im Traum immer wieder sehe und die sich überhaupt nicht verändert. So als existiere sie wirklich! Ich fahre durch Straßen, sehe Häuser und wohne selbst in einem Hochhaus, das irgendwie auf einer Anhöhe steht. Siebzehntes Stockwerk.

Es ist, als kenne ich diese Ortschaft in- und auswendig. Ein Ort, den ich im Traum immer wieder besuche aber in Wirklichkeit nie gesehen habe. Selbst meine Wohnung dort ist immer die gleiche. Faszinierend!

Dann gibt es Träume, die völlig irrational sind. Neulich habe ich sogar bei einem Friseur Fleisch gekauft! Ich! Vegetarierin! Das erstandene Stück habe ich dann in mein Auto gelegt. Wenig später wurde mir das Fahrzeug gestohlen. Ich habe die Polizei angerufen aber nicht auf die Streife gewartet, sondern bin mit einem Taxi nach Hause gefahren. Als ich dann im Traum daran gedacht habe, dass das Blödsinn war und ich auf die Streife hätte warten sollen, um den Diebstahl anzuzeigen, bin ich aufgewacht.

Die Synapsen scheinen einem im Schlaf ganz schöne Streiche zu spielen. Ich verstehe nur nicht, warum ich immer wieder diesen einen Ort und diese eine Wohnung besuche. Vielleicht sollte man Träume auch nicht verstehen wollen, oder?

Hm, by the way: Was träumst du so?


Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar abschicken