Werbung im Fernsehen

Ich habe dieses Ding gesehn,
im Fernsehn war das, neulich.
Ich fand es weder gut noch schön.
Ich fand’s sogar abscheulich.

Doch es geschieht in dieser Welt
noch ab und zu ein Wunder.
So manche Meinung – forsch gefällt –
die geht mitunter … unter.

Nun steh ich hier, man staunt nicht schlecht,
in einer Menschenmasse.
Man raunt und flüstert: „Lieber Specht“,
und findet das Ding klasse.

Im allgemeinen Hochgefühl
lass ich mich dann mitreißen.
Man hört mich gar im Volksgewühl
ganz laut das Ding lobpreisen!

Die Meute nun die Zähne bleckt,
ich kann nicht einfach gehen.
Kein Fluchtweg da, der nicht verdeckt.
Ich MUSS das Ding erstehen.

Zu Hause dann, den Kopf gesenkt,
schleich ich in die Garage.
Nächstmöglich wird das Ding verschenkt!
Gott, was für ne Blamage!

Und die Moral von der Geschicht,
sollt es denn eine geben:
Mensch, heule mit den Wölfen nicht,
dann kannst du ruhiger leben.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar abschicken