Herrenhaus in Schottland

Es ist Pfingsten und dazu noch jede Menge Freizeit. Als himmlische Beigabe gibt es wundervolles Wetter: Nicht zu heiß, nicht zu kalt. Ein schönes Lüftchen geht und man, resp. FRAU, kann sich mitsamt dem Laptop auf die Terrasse verkrümeln und in die Fantasiewelt abtauchen. Das ist das Schöne, wenn man so abgeschieden auf dem Land wohnt.

Der neue Roman ist in Arbeit. Eine Story, die wieder in Schottland spielt. Sie handelt von Liebe, unerfüllten Wünschen, unglaublichen Begegnungen und ein bisschen Grusel. Warum immer Schottland? Weil ich dieses Land sehr liebe und weil es geradezu geschaffen ist für die Kinder meiner Fantasie. Freut euch auf die Geschichte über einen unheimlichen Landlord.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar abschicken