Gespenster und Geister

Schlechtes Wetter hat auch etwas Positives. So konnte ich diese Woche, ohne Gewissensbisse meinem Garten gegenüber, mit Volldampf an meinem neuen Roman weiterarbeiten. Etwa die Hälfte des Buches habe ich mittlerweile zu Papier gebracht.

Meine Helden darin stolpern aber auch wirklich in jede nur erdenkliche Falle. Momentan werden sie verhört. Hauptkommissar Dreier und Oberkommissar Grabow von der Mordkommission sind dabei nicht gerade zimperlich. Schon gar nicht bei dem, was meine Helden berichten. Es ist so unglaublich, dass es eigentlich schon wieder wahr sein muss. So eine Spukgeschichte kann sich kein Mensch ausdenken. Das meinen zumindest die beiden Kommissare.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar abschicken