Heidelandschaft

Einfach mal raus

Meine weitaus bessere Hälfte und ich haben heute entschieden, dass wir den herrlichen Tag in der Natur genießen wollten. Einfach mal raus aus dem ganzen täglichen Wahnsinn und nichts mehr hören von Bomben, maßlosen Teuerungen, Lügen und nicht enden wollenden Heucheleien. Den Kopf freilaufen, so nenne ich das. Es gibt bei uns in der Heide…

Lexikon

Generation Lexikon

Mir ist etwas aufgefallen. Aber ich fange am besten von vorne an. Mit zunehmendem Alter erinnert man (oder Frau in meinem Fall) sich an Dinge aus der Kindheit. So auch heute Morgen. „Da kriecht ’ne Spinne, sagte Minne…“ Ich wollte unbedingt noch einmal den ganzen Reim lesen. Also flugs zu G***le und nachgeschlagen. Indem ich…

Lüneburger Heide im Winter

Gedanken zum Jahresende

Die Feiertage sind vorbei. Gefühlt fast nur ein Wimpernschlag. Ich freue mich jedes Jahr so sehr auf die Tage der Ruhe und Entschleunigung und dann ist alles so schnell vorüber. Wie gerne würde ich dieses Gefühl weiter in das kommende Jahr hineintragen, doch es fällt mir zunehmend schwerer, optimistisch zu bleiben. Bei einem Spaziergang habe…

Geschmückter Weihnachtsbaum

Weihnachtsgruss

Wieder ist Weihnachten. Die Jahre gehen so schnell ins Land. Mir ist, als hätten wir den Baum erst vor wenigen Wochen weggeräumt. Für mich ist das Fest und die Woche danach bis zu Silvester eine Zeit des „zur Ruhe Kommens“ und „Entschleunigens“. Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern auf diesem Wege ein friedliches Fest.

Geburtstagstanz

Älter werden rockt!

Älter werden rockt! Ja, Sie haben richtig gelesen: Es rockt! Ich hatte immer eine gewisse Angst davor, den Zenit zu überschreiten. Der lag, wenn ich so nachdenke, bei 60 Jahren. Alles, was darüber war, waren Zombies. Alte. Je weiter aber die Jahre fortgeschritten sind (und ich mit ihnen natürlich), umso mehr erweiterte sich mein Horizont…

Geht es nur mir so?

Geht es nur mir so?

Geht es nur mir so? Ich empfinde eine immer größere und stärker werdende Kälte und Aggression in der Welt da draußen, ein wachsendes und herzlos werdendes Ego. Wie ich darauf komme? Nun, da war zum Beispiel ein Senior, der vor der Drehtür zu dem Einkaufsmarkt stand, in dem ich einige Dinge besorgen wollte. Er stand…