Fantasie

Das Jahr 2021 hat begonnen. Dieses Silvester war irgendwie eigenartig. Ich habe fast nicht mitbekommen, wie die Uhr voranschritt und es dann plötzlich null Uhr war. Bezeichnend für das vergangene Jahr, in dem ich mich immerzu gezwungen habe, mich nur nach vorne zu orientieren, um nicht über all die schlechten Nachrichten zu verzweifeln. Ich weiß nicht, ob 2021 besser wird. Ich werde mich auch mit diesbezüglichen Orakelsprüchen bewusst zurückhalten. Das können andere besser.

Momentan arbeite ich an einem neuen Buch. Es geht ziemlich gut voran. Dies hilft mir auch, mich selbst wieder zu fokussieren und „auf dem Weg zu bleiben“. Fantasie, so habe ich festgestellt, ist etwas Wunderbares. Sie ist wie eine weitere Dimension, in die man sich flüchten kann, wenn es in der Wirklichkeit zu kalt, zu herzlos und zu anstrengend wird. Man kann sich dorthin begeben und für einige Zeit einfach die Tür schließen. Das tut der gestressten Seele gut und das ist es auch, was ich mit meinen Büchern erreichen will: Einen Zufluchtsort für die Seele bauen, wo man sich einfach mal für eine gewisse Zeit aus der Realität abmelden kann. Das gilt für mich, den Schreiberling, genauso, wie für Sie, die späteren Leser.

In diesem Sinne: Bewahren Sie sich die Fantasie! Sie verleiht mitunter Flügel!


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar abschicken