Silvester 2021

Silvester 2021. Schon wieder ein Jahr vorbei. Es war ein anstrengendes Jahr, auch für mich. Trotz allem denke ich, dass ich heute noch das letzte Kapitel meines neuen Buches beenden werde. Im neuen Jahr geht es endlich in die Korrektur. Ich freue mich schon sehr darauf, wenn ich es dann aller Voraussicht nach im Februar…

Details

Weihnachtsgruss

Wieder ist Weihnachten. Die Jahre gehen so schnell ins Land. Mir ist, als hätten wir den Baum erst vor wenigen Wochen weggeräumt. Für mich ist das Fest und die Woche danach bis zu Silvester eine Zeit des „zur Ruhe Kommens“ und „Entschleunigens“. Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern auf diesem Wege ein friedliches Fest.

Das letzte Konzert

Kaum hatte er das gesagt, begann die Band ein kurzes Intro zu spielen. Es war nur ein oder zwei Minuten lang, doch es war so, als öffnete es eine Tür in eine vollkommen andere Welt. Als der Song dann endlich begann, spürte Chester sein Herz bis zur Schädeldecke hinauf schlagen. Das Bild, welches sich ihm…

Details

Nach dem Buch …

… ist vor dem Buch. Chester starrte auf das schäumende Wasser tief unter ihm. Mit dem linken Arm hielt er sich an einer Strebe des Brückengeländers fest. Es war hoch, sogar ziemlich hoch und Chester schwitze, obwohl es recht kalt war. Unter ihm tobte der River Clyde und in ihm die Verzweiflung. Er wollte Schluss…

Details

Bainmond

Mein neuer Mystery-Roman „Die Schatten von Bainmond“ ist ab sofort zu haben. Er handelt von einem jungen Paar, dass sich ein altes Haus kauft. Doch schon in den ersten Tagen im neuen Domizil holen sie die Schatten aus der düsteren Vergangenheit des Hauses ein. Zum Inhalt: Für Terry und Sean soll ein Traum in Erfüllung…

Details

Terrys Puls begann zu rasen …

Sie hatte nicht mitbekommen, wann Sean den Fernseher ausgeschaltet hatte. Auch nicht, wann er sie alleine gelassen hatte. Er war nach oben ins Schlafzimmer gegangen. Terry erwachte, als sie dieses Wimmern wieder hörte. Sean hatte vergessen, die Lichter anzulassen! „Oh nein!“, murmelte Terry schlaftrunken und wankte zur Tür, die zum Büro hinführte. Sie blieb erstarrt…

Details